Noch vier Tage bis zur Einführung des Euro-Bargelds
Euro-Umstellung: Bürger hoffen auf volle Geldautomaten

Zu einer der großen Logistik-Aufgaben bei der Euro-Umstellung gehört die schnelle Bestückung der rund 60 000 Geldautomaten mit den neuen Banknoten. Die Bundesbank schätzt, dass im Laufe des 1. Januars 2002 schon 70 Prozent der Automaten Euro-Noten ausspucken werden.

DÜSSELDORF. Die Deutschen freuen sich zu Silvester nicht nur auf lustige Parties, sondern hoffen auch auf Geldautomaten, die ab Mitternacht reichlich mit neuen Banknoten gefüllt sind. Banken und Sparkassen haben sich darauf vorbereitet.

Die Commerzbank zum Beispiel sperrt alle ihre Geldautomaten am 31. Dezember um 12 Uhr, um sie mit Euro zu bestücken. Zum Jahreswechsel werden sie dann wieder freigegeben, erläutert Pressesprecherin Beate Schlosser das Prozedere. Die Deutsche Bank und zahlreiche kleinere Institute wie die Hamburger Bank wollen im Laufe des Nachmittags ihre Automaten sukzessive sperren und umstellen. Bei der Hypo-Vereinsbank hat man diese Aufgabe an externe Dienstleister vergeben.

Die enorme logistische Aufgabe, die Geldautomaten zum Jahreswechsel mit Euro zu bestücken, lösen die Volks- und Raiffeisenbanken mit Hilfe regionaler Kooperationen beim Transport mit den Sparkassen vor Ort. Die Bargeld-Versorgung der Firmenkunden sei dabei in jedem Fall gewährleistet, teilte der Bundesverband der Volks- und Raiffeisenbanken mit.

Die Sparkassen betreiben rund 22 000 der 60 000 Geldautomaten in Deutschland. Damit haben sie den Löwenanteil bei der Euroumstellung zu bewältigen. Sie fahren dabei zweigleisig: An gut zwei Drittel der Geldautomaten wird ferngesteuert ab 0 Uhr Euro statt DM ausgeben. Der Rest der Automaten ist hierzu aus technischen Gründen nicht in der Lage, daher werden diese Geräte per Hand im Laufe des 1. Januar umgestellt, erklärt Reinhold Rickes, Eurobeauftragter des deutschen Sparkassen und Giroverbandes.

Die Kreissparkasse Recklinghausen beispielsweise zahlt an 48 ihrer 60 Geldautomaten am 1. Januar 2002 ab 0 Uhr Euro-Banknoten aus. Die restlichen 12 Automaten werden um 16 Uhr so weit sein. Auch bei der Sparkasse Karlsruhe werden nicht alle 60 Geldautomaten auf Euro umgerüstet. Einige wenige sollen über den Jahreswechsel mit DM bestückt bleiben.

Banken erwarten keine Engpässe bei der Umstellung

Nur Automaten, die mit Kassetten für vier Stückelungen ausgelegt sind, können frühzeitig mit Euro-Banknoten ausgerüstet werden. Hier werden sowohl Euro- als auch DM-Noten in die verschiedenen Kasetten parallel eingefüllt. Eine Umstellung erfolgt elektronisch um Mitternacht. Die entsprechenden neuen Computerprogramme schlummern bereits auf den Rechnern der Automaten. Im Vorfeld müssen die Geldkassetten der Automaten aber an das Format der Euro-Geldscheine angepasst werden, erklärt die Firma Wincor-Nixdorf auf ihrer Internetseite. Die Modernisierung der Geldautomaten deutscher Kreditinstitute in den nächsten fünf Jahren wird rund 330 Mill. Euro kosten, schätzt die Unternehmensberatung Mummert + Partner.

Die Deutsche Bundesbank geht davon aus, "dass im Laufe des 1. Januar 2002 sowohl etwa 70 Prozent aller Geldausgabeautomaten, die durch Kreditinstitute selbst befüllt werden, als auch ein Großteil der von Service-Unternehmen betreuten Automaten auf Euro-Bargeld umgestellt sein werden."

Bei der Bargeldversorgung am 1. Januar 2002, so die Einschätzung des Eurobeauftragten des deutschen Sparkassen und Giroverbandes, Rickes, seien keine ernsthaften Engpässe zu erwarten.

Und wer vor Freude über die neue Währung seine Euro-Münzen aus dem Starter Kit schon in der Neujahrsnacht auf den Kopf gehauen hat und wider Erwarten keine Euroscheine von seinem Geldautomaten bekommt, kann beim Katerfrühstück noch einmal in Nostalgie schwelgen und mit DM bezahlen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%