Nokia-Aktien tendieren dennoch fest
Analysten reduzieren Nokia-Gewinnprognosen

Mit zunehmender Konkurrenz und abschwächender Handy-Konjunktur begründeten Londoner Analysten die Reduktion ihrer Gewinnprognosen für Nokia. Die weltweiten Absatzprognosen für Handys wurden zurückgestuft.

Reuters LONDON. Die Investmentbanken Merrill Lynch und Lehman Brothers haben ihre Gewinnprognosen für den finnischen Handy-Hersteller und Telekom-Ausrüster Nokia reduziert.

Merrill Lynch habe seine Vorhersage für 2001 um 10 % auf 0,79 Euro je Aktie herabgesetzt, teilte das Unternehmen am Montag in London mit. Lehman nahm ihre Prognose um 5 % auf 0,88 Euro je Aktie zurück. Für das kommende Jahr rechnet Merrill mit einem um im Vergleich zur vorangegangenen Prognose 18 % niedrigeren Überschuss. Lehman gehen nun von einem Ergebnis von 1,09 bis 1,13 Euro je Aktie aus. Die jeweiligen Vergleichszahlen wurden nicht genannt.

Die Analysten von Merrill Lynch begründeten ihre Entscheidung unter anderem mit dem schärfer werdenden Wettbewerb. Außerdem werde Nokia angesichts der sich abschwächenden Handy-Konjunktur ihr angepeiltes Umsatzwachstum von 30 bis 35 % voraussichtlich verfehlen. Philippe Schmidt von Lehman Brothers argumentierte ähnlich. Am Vormittag hatten Merrill und Lehman parallel zu anderen Investmentbanken ihre Prognose für den weltweiten Handy-Absatz 2001 auf 475 beziehungsweise 480 Mill. Einheiten zurückgenommen, ohne jedoch Vergleichszahlen zu nennen.

Merrill nahm gleichzeitig unter Beibehaltung der Einstufung mit "Akkumulieren" die Gewinnvorhersage für Ericsson um 16 % für 2001 und um 22 % für 2002 zurück.
Für Alcatel rechnen die Experten mit einem 12 % beziehungseise 20 % und für Marconi mit einem 14 % beziehungsweise 8 % niedrigeren Ergebnis je Aktie als ursprünglich erwartet. Auch hier wurden keine absoluten Zahlen genannt.

Die Aktien von Nokia tendierten am Montag sehr fest. Das Papier gewann bis zum Mittag um 5,6 % auf 24,90 Euro. Das finnische Börsenbarometer Hex gewann unterdessen 3,68 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%