Archiv
Nokia bringt Smartphone 9300 im ersten Quartal 2005 auf den Markt bringen

Der weltgrößte Mobiltelefonhersteller Nokia Oyj will im ersten Quartal kommenden Jahres das Smartphone 9300 auf den Markt bringen und damit eine Produktlücke schließen. Das Telefon werde eine komplette Tastatur beinhalten sowie einen Farbbildschirm, teilte Nokia am Mittwoch in Helsinki mit.

dpa-afx HELSINKI. Der weltgrößte Mobiltelefonhersteller Nokia Oyj will im ersten Quartal kommenden Jahres das Smartphone 9300 auf den Markt bringen und damit eine Produktlücke schließen. Das Telefon werde eine komplette Tastatur beinhalten sowie einen Farbbildschirm, teilte Nokia am Mittwoch in Helsinki mit.

Darüber hinaus werde das Telefon Infrarot und Bluetooth-Datenübertragung an Computer beherrschen. Nokia hatte in den vergangenen Quartalen Marktanteil verloren, weil das Unternehmen nicht die komplette Bandbreite bei Handys abdeckte. So fehlten in dem Angebot aufklappbare Handys und Foto-Mobilfunkgeräte. Mit der Vermarktung neuer Telefone wollen die Finnen die Lücke schließen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%