Archiv
Nokia erhält von Orange Auftrag für Schweizer UMTS-Netzwerk

dpa-afx HELSINKI Der finnische Mobilfunkkonzern Nokia hat von Orange SA einen 160-Mill.-Euro-Auftrag für den UMTS-Netzwerkaufbau in der Schweiz erhalten. Der Auftrag laufe über drei Jahre, teilte Nokia am Dienstag in Helsinki mit. Demnach liefern die Finnen für die Tochter der France Telecom die komplette Kern-Infrastruktur für den Multimedia-Mobilfunk der dritten Generation. Eigenen Angaben nach stellt Nokia eine auf drei Jahre angelegte Überbrückungsfinanzierung in Höhe von 240 Mill. Euro bereit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%