Archiv
Nokia: Goldman Sachs mit Quartalsergebnissen zufrieden

Jegliche Bedenken, was die Fähigkeiten von Nokias Management betrifft, dürften nach Vorlage der ersten Quartalsergebnisse ausgeräumt worden sein, schwärmt Sean Faughnan von Goldman Sachs. Während Konkurrenten wie Ericsson unter einem weiterhin nachlassenden Umfeld leiden, konnte Nokia die ursprünglichen Prognosen sogar übertreffen.

Unter den europäischen Herstellern von Telekom-Technologie, bleibt Nokia die Lieblingsaktie von Goldman Sachs. Nokia hat wohlgemerkt die Prognosen für das Umsatzwachstum in 2001 von 25 bis 35 Prozent auf 20 Prozent reduziert. Solange Fragen zu dem Zeitpunkt der Implementierung der dritten Mobilfunkgeneration offen sind, dürfte das Anstiegspotenzial begrenzt sein.

Eine Anfang Mai anstehende Roadshow von Vorstand Jorma Ollila könnte der Aktie dennoch zugute kommen. Während Goldman Sachs die Aktie zum Wochenauftakt weiterhin mit "überdurchschnittlicher Marktperformer" einstuft, senken sowohl die Analysten bei der Credit Suisse als auch ING Barings die Gewinnaussichten von Nokia. ING Barings hält den Wert für lediglich haltenswert. Dagegen hebt die Deutsche Bank die Einstufung auf "aggressiv kaufen" an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%