Archiv
Nokia-Lieferanten: Mobilfunk fürchtet Krise

Die Zulieferer von Mobilfunk-Komponenten deuteten auf einer Analystenkonferenz der Credit Suisse eine kurzfristig schleppende Entwicklung im Funktelefonbereich an. Die zwei größten Zulieferer von Nokia sprachen von einer unerwartet flauen Entwicklung im zweiten Quartal.

Laut ST Microelectronics wird der Umsatz unter dem Niveau des ersten Quartals liegen. Bisher rechnete das Management mit einer Umsatzerholung. Das Unternehmen erzielt rund 80 Prozent des Umsatzes mit Nokia. Ob Lieferanten von Komponenten die Entwicklung der Funktelefonnachfrage vorhersagen können, ist allerdings fraglich. Zudem deutete erst in der vergangenen Woche Texas Instruments eine Erholung der Branche an. Nokia ist der größte Kunde für DSP Chips. Die Credit Suisse hält an der "aggressiven Kaufempfehlung" für Nokia weiterhin fest. Selbst wenn die Stückzahlverkäufe nach unten revidiert werden müssten, dürfte Nokia die Ertragsschätzungen für das laufende Quartal einhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%