Nokia-Prognose beflügelt Tech-Werte
Dax schließt etwas fester

Die deutschen Standardwerte haben am Dienstag mehrheitlich mit Gewinnen geschlossen. Der deutsche Leitindex Dax stieg um 0,42 Prozent auf 5146,45 Punkte.

dpa FRANKFURT. Ein positiver Ausblick des führenden Handy-Produzenten Nokia beflügelte die Technologiewerte im Dax. "Der Handelstag war relativ ruhig. Viele Anleger verhalten sich so kurz vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed", sagte Stefan Chmielewsky, Händler bei der Wertpapierhandelsbank Schnigge in Düsseldorf. Die US-Notenbank hat am Dienstag die Leitzins in den USA um 0,25 Prozentpunkte auf 1,75 % gesenkt. Es handelte sich in diesem Jahr um die elfte Zinssenkung. Noch nie zuvor hatte die Federal Reserve die Zinsen binnen eines Jahres um einen so hohen Gesamtsatz gesenkt. Anfang des Jahres hatte der Leitzins noch bei 6,5 Prozent gelegen.

Die Technologietitel konnten von den Nokia-Prognosen profitieren. Sie konnten ihre frühen Verluste wieder wett machen. Das Papier des Herstellers elektronischer Bauelemente Epcos verteuerte sich um 5,62 % auf 60,35 Euro. "Die Zahlen waren gut, und Nokia hat die Prognose nach oben angepasst", sagte Analyst Christian Riefers von Delbrück Asset Management. Epcos ist eng mit dem Handy-Markt verbunden und liefert seine Produkte auch an den finnischen Handy- Hersteller Nokia. Siemens -Aktien zogen ebenfalls um 3,07 % auf 72,25 Euro an. SAP -Titel gewannen 1,47 % auf 148,60 Euro.

Titel der Commerzbank und HypoVereinsbank gaben jeweils rund 1,5 Prozent ab. Die EU-Kommission hat gegen fünf deutsche Banken Bußgelder von insgesamt 100,8 Millionen Euro (197 Millionen DM) wegen wettbewerbswidriger Umtauschgebühren für Währungen der 12 Euro-Länder verhängt. Auf die Commerzbank und die Bayerische Hypovereinsbank entfallen jeweils 28 Millionen Euro, entschied die Kommission am Dienstag in Straßburg.

Nach negativen Analystenkommentaren stand die Aktie des Autokonzerns Daimler-Chrysler unter Abgabedruck. Der Titel verlor 1,78 % auf 46,40 Euro. BMW -Titel gaben 0,37 % auf 38,15 Euro nach. Volkswagen -Papiere standen trotz eines neuen Absatzrekordes unverändert zum Schlusskurs des Vortages bei 50,75 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%