Nokia sank um 2,27 %
Nokia-Aktie verliert nach Gewinnmitnahmen

dpa-afx HELSINKI. Die Aktien der Nokia Corp. haben am Dienstag deutlich verloren. Analysten in Helsinki begründeten dies mit Gewinnmitnahmen und dem angekündigten Abbau von Arbeitsplätzen im Breitband-Bereich.

Bis 10.10 Uhr (MESZ) sank der Wert der Nokia-Aktie um 0,6 Euro oder 2,27 % auf 30,20 Euro. Gleichzeitig fiel der HEX-Index um 154,36 Punkte bzw. 1,69 % auf 8 956,81 Punkte. Anschließend erholte sich die Aktie bis 10.46 Uhr auf 30,52 Euro (minus 1,23 %).

"Die Nokia-Aktien sind in den letzten Tagen stark gestiegen. Die Investoren nehmen jetzt ihre Gewinne mit nach Hause", sagte Petri Korpineva, Analyst der Evli Securities. "Nokia Networks hat angekündigt, im Breitband-Bereich zwischen 300 und 400 Arbeitsplätze im zweiten Quartal dieses Jahres abzubauen. Aber der ADSL-Bereich ist nicht sehr groß und gemessen an der Größe des Unternehmens sind 300 bis 400 Arbeitsplätze nicht viel."

"Der ADSL-Bereich hat unter der wirtschaftlichen Abkühlung in den USA gelitten", sagte Korpineva. "Ericssons Ankündigung, Kosten und Arbeitsplätze einzusparen, hat Nokia nicht geschadet - im Gegenteil. Ericssons schlechte Nachrichten werden Nokia positiv beeinflussen", prognostizierte der Analyst.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%