Archiv
Nokia strebt mit Mediaterminals 25 % Marktanteil an

Nokia Oy, Helsinki, strebt mit ihren auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) vorgestellten Mediaterminals 2002 einen Marktanteil von 20 bis 25 % in Deutschland an. Hartmut Voss, Director Sales & Marketing der Nokia GmbH, Düsseldorf, erklärte am Rande der IFA am Freitag in Berlin, dass Nokia derzeit in Deutschland einen Marktanteil von 15 % bei satellitengestützten Receivern halte.

vwd BERLIN. Die Markteinführung des Mediaterminals in Deutschland, in dem als "großem Land mit frei zugänglichem Markt" die erste Markteinführung geplant ist, finde im ersten Quartal 2002 statt.Derzeit erfolge in Schweden der Markttest, Mitte kommenden Jahres soll das Gerät in Großbritannien, dann in den USA und China in den Handel kommen.

Das Nokia Mediaterminal verbindet digitales Fernsehen nach DVB-Standard mit Festplattentechnologie und dem Internet. Insgesamt werden nach Erkenntnissen von Nokia im kommenden Jahr in Deutschland etwa eine Million satellitengestützter Receiver abgesetzt. Im kommenden Jahr will Nokia eine sechsstellige Anzahl der Mediaterminals in Deutschland absetzen.

Zu weltweiten Planzahlen und künftigen Umsatz- und Ergebnisbeiträgen des Gerätes wollte sich Voss nicht äußern, da die einzelnen Länder sehr unterschiedlich seien und zunächst die Markeinführungen abgewartet werden müssten. Vermarktet wird das Gerät gemeinsam mit Dienste-Anbietern. Die Kosten des Gerätes für den Verbraucher stehen nach Unternehmensangaben noch nicht fest, "der Ladenpreis soll unter 1 000 DM liegen", so ein Unternehmenssprecher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%