Nokia will am 26. September UMTS-Endgeräte einführen
Handyhersteller mit UMTS-Geräten im Plan

Die Handyhersteller Motorola und Nokia haben die Vorwürfe von Mobilfunkanbietern im Zusammenhang mit den Verzögerungen beim Start der neuen UMTS-Dienste zurückgewiesen.

ddp/vwd BERLIN. Der Geschäftsbereichsleiter Mobiltelefone bei Motorola Deutschland, Ralf Gerbershagen, sagte der "Berliner Zeitung" (Freitagausgabe), die Kritik des Netzbetreibers Vodafone an einer angeblich mangelnden Qualität von UMTS-Endgeräten sei "unverständlich". Auch der finnische Handy-Weltmarktführer Nokia wies eine Verantwortung für den verzögerten Start der neuen Mobilfunknetze zurück. "Wir sind im Zeitplan", sagte die Leiterin von Nokia Mobile Phones, Marianne Holmlund.

Am Mittwoch hatte der britische Mobilfunkanbieter Vodafone angekündigt, den ursprünglich für diesen Herbst geplanten UMTS-Start in Deutschland auf das nächste Frühjahr zu verschieben. Für den kommerziellen Betrieb fehlten noch Endgeräte, die den eigenen Qualitätsansprüchen genügten. Außerdem hielten Zulieferer vereinbarte Termine nicht ein, begründete Vodafone die Verzögerung.

"Wir werden wie angekündigt am 26. September unsere UMTS-Endgeräte in den Markt einführen", zitiert die Zeitung Nokia-Sprecherin Holmlund. Im vierten Quartal 2002 wollten die Mobilfunkanbieter dann das Zusammenspiel von Nokia-Geräten und den bereits aufgebauten UMTS-Netzen testen. Nur ein solcher Test gewährleistet nach Ansicht Holmlunds ein reibungsloses Funktionieren von Geräten und Netzen. Mit einer Auslieferung von UMTS-Handys an die Kunden der Netzbetreiber rechne Nokia im "frühen Teil des Jahres 2003".

Auch Motorola erwarte die Auslieferung erster UMTS-Geräte durch die Mobilfunknetzbetreiber an die Endkunden "frühestens Anfang/Mitte 2003", schreibt die Zeitung weiter. Motorola-Manager Gerbershagen habe gegenüber der Zeitung klargestellt, dass es bei seinem Unternehmen zu keinen Verzögerungen gekommen sei. "Wir haben immer gesagt, dass wir unsere UMTS-Handys Ende 2002 auf den Markt bringen", sagte Gerbershagen. Bei dieser Terminvorgabe werde es auch bleiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%