Nokia-Zahlen ermutigten zu Aktienkäufen
Technologiewerte stützen Tokioter Börse

Nach positiven Vorgaben der Wall Street und der europäischen Märkte hat die Tokioter Börse am Freitag angezogen. Der 225 Werte umfassende Nikkei stieg um 0,67 Prozent auf 7 874,51 Zähler, der breiter gefasste Topix-Index um 0,15 Prozent auf 790,72 Punkte.

Reuters TOKIO. Händler sagten, vor allem die gut aufgenommenen Quartalszahlen des weltgrößten Mobiltelefonherstellers Noika hätten zu Aktienkäufen ermutigt. Teils überdurchschnittliche Kursgewinne konnten zeitweise der Mobilfunk-Komponenten Hersteller Murata und Elektronikteile-Produzent Kyocera verbuchen.

Der Aktienmarkt in Hongkong blieb am Karfreitag geschlossen und wird erst am Dienstag wieder öffnen, während an der Wall Street, wo am Karfreitag ebenfalls kein Börsenhandel stattfindet, bereits am Ostermontag wieder gehandelt wird. Am Donnerstag waren die Kurse der US-Aktien auf breiter Front gestiegen, nachdem der Konjunkturbericht der Philadelphia-Fed auf eine mögliche Verbesserung der wirtschaftlichen Bedingungen in den kommenden Monaten hingedeutet hatte. Der Dow-Jones-Index stieg um knapp 1 Prozent auf rund 8 338 Punkten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%