Archiv
Noramco wechselt Fonds-Berater

Die in Bollendorf ansässige Noramco AG (06526/9292-0) hat für den im November 2001 aufgelegten Noramco Quality Funds Europe (WKN: 693 292, Aufschlag maximal 5,26 %, jährliche Gebühr 1,74 %) den Investment-Manager gewechselt.

Ursprünglich sollte der aktuell nur sechs Millionen Euro schwere Fonds von der nach dem Multi-Manager-Prinzip arbeitenden Gesellschaft Capital International verwaltet werden. Dafür wäre allerdings ein Volumen von mindestens 50 Mill. ? erforderlich gewesen. Nachdem Noramco den Fonds in den vergangenen Monaten zunächst selbst verwaltet und dabei sehr eng am Stoxx 50 ausgerichtet hat, zeichnet für das Management ab sofort die in Edinburgh ansässige Gesellschaft Scottish Value Management verantwortlich. Deren Gründer und Chef-Manager Colin McLean arbeitete früher unter anderem für Scottish Provident und Templeton und verfolgt ähnlich wie Capital International einen konservativen, am Substanzwert eines Unternehmens orientierten Investment-Stil.

Fazit: Colin McLean gehört zu den renommiertesten Fondsmanagern Großbritanniens - und das nicht erst seit der Wiederentdeckung des Value-Gedankens. Bei einem etwas höheren Volumen könnte der Noramco-Fonds für Langfrist-Investoren deshalb durchaus interessant werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%