Norbert Bensel wird neuer Personalvorstand
Ex-Daimler-Manager geht zur Deutschen Bahn

Der ehemalige DaimlerChrysler-Manager Norbert Bensel ist neuer Personalvorstand der Deutschen Bahn AG.

Reuters BERLIN. Der 54-Jährige löse ab sofort Horst Föhr ab, der auf einen anderen Posten im Bahn-Konzern wechsele, teilte die Bahn am Freitag in Berlin mit. Die Ablösung von Föhr war bereits im vergangenen Jahr beschlossen worden.

Aus Unternehmenskreisen der Bahn hieß es damals, sein Verhältnis zu Bahnchef Hartmut Mehdorn aber auch zu den Gewerkschaften sei gestört gewesen. Bensel tritt den Posten erst jetzt an, da er keine frühere Freigabe aus seinem Vertrag als Vorstandsmitglied der DaimlerChrysler-Services erhalten hatte.

Bensel und Mehdorn kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit bei der damaligen DaimlerChrysler-Raumfahrttocher DASA, wo Bensel bereits als Personalchef arbeitete. In den vergangenen sechs Jahren war Bensel dann in gleicher Funktion bei der Service-Tochter von DaimlerChrysler tätig.

Ein Sprecher der Eisenbahnergewerkschaft Transnet nannte Bensel einen kompetenten Manager. Man hoffe aber, dass er sich kritisch mit dem geplanten Stellenabbau bei der Bahn auseinandersetzen werde. Nach Angaben von Transnet sollen in diesem Jahr rund 11 000 Stellen wegfallen. Das Unternehmen wollte die Zahl nicht bestätigen. Ende März hatte die Bahn noch 212 000 Beschäftigte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%