Archiv
Nordkorea will Entschuldigung wegen "Provokation" durch US-Flieger

dpa PJÖNGJANG/PEKING. Nordkorea hat die USA einer "schweren militärischen Provokation" beschuldigt, nachdem zwei amerikanische Kampfflugzeuge seinen Luftraum verletzt hatten. Nordkorea fordere eine Entschuldigung, berichtete am Freitag die amtliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua aus Pjöngjang.

Auch kritisierte das nordkoreanische Außenministerium die am Mittwoch und damit einen Tag nach dem historischen Besuch von US- Außenministerin Madeleine Albright in Pjöngjang angelaufenen Militärmanöver der USA und Südkorea. Die Übungen "verderben die gute Atmosphäre, die zu Gunsten von Versöhnung und Zusammenarbeit geschaffen wurde".

Die beiden Kampfflugzeuge seien am Donnerstag in den nordkoreanischen Luftraum eingedrungen. Die nordkoreanischen Streitkräfte hätten "sofortige Selbstverteidigungsmaßnahmen ergriffen", und die Flugzeuge seien in Richtung der südkoreanischen Insel Kanghwa abgedreht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%