Nordkoreanische Athleten treffen ein
Asienspielen in Südkorea

Sechs Tage vor Beginn der Asienspiele in Südkorea hat das kommunistische Nordkorea am Montag die ersten Athleten nach Busan entsandt.

HB/dpa SEOUL. . "Wir glauben fest daran, dass die Asienspiele ein bedeutendes Ereignis sind, das den olympischen Geist fördert und die innerkoreanische Einheit zur Wiedervereinigung demonstriert", hieß es in einer Erklärung der Gruppe von 159 Sportlern und Funktionären nach der Ankunft in der zweitgrößten südkoreanischen Stadt. Es ist das erste Mal überhaupt, dass der Norden der geteilten Halbinsel an einem internationalen Sportereignis im kapitalistischen Südkorea teilnimmt.

Die Gäste aus Nordkorea wurden am Flughafen von Dutzenden von Regierungsvertretern und Mitgliedern des Organisationskomitees der Spiele begrüßt. Einige von ihnen winkten mit neutralen Fähnchen, die ein blaues Abbild der Halbinsel auf weißem Hintergrund zeigen. Unter den Sportlern befand sich Fernsehberichten zufolge auch der mit 2,35 Metern weltweit größte Basketballspieler Lee Myung Hoon.

Die zweite Gruppe des nordkoreanischen Teams wird am Freitag eintreffen. Insgesamt werden nach Angaben des Organisationskomitees 164 Athleten und mehr als 100 Funktionäre und Journalisten aus Nordkorea erwartet, das an 18 von 38 Sportarten der Asienspiele, darunter Fußball, Tischtennis, Schießen und Basketball teilnimmt.

Weder an den Asienspielen 1986 in Südkorea noch den Olympischen Spielen 1988 in Seoul hatten nordkoreanische Teams teilgenommen. Auch an der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft in Südkorea und Japan beteiligte sich das Land nicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%