Normale technische Reaktion auf die starken Verluste
Aktie im Fokus: Deutsche Telekom erholen sich leicht

Die Aktien der Deutschen Telekom haben sich nach dem Kursdebakel der vergangenen Tage am Freitag etwas erholt. In Erwartung von 5 Mrd. Euro aus dem geplanten Verkauf von Kabelnetzen in Deutschland stieg die T-Aktie bis 10.25 Uhr um 1,90 % auf 25,75 Euro. Der Leitindex Dax legte gleichzeitig um 0,20 % auf 6.290,85 Zähler zu.

dpa-afx FRANKFURT. "Das spült natürlich Geld in die Kassen", sagte René Parmantier, Händler bei der Gontard & Metallbank in Frankfurt, zum angekündigten Mehrheitsverkauf der Kabelnetze an eine britisch-amerikanische Investorengemeinschaft. Bankenkreisen zufolge würden der Telekom dadurch 4,6 bis 5,1 Mrd. Euro zufliessen.

Der Kursanstieg sei außerdem eine normale technische Reaktion auf die starken Verluste der jüngsten Vergangenheit, so Parmantier weiter. Telekom-Chef Ron Sommer schrieb seinem Unternehmen in einem Interview indes einen höheren Wert zu als in Zeiten, wo die T-Aktie für 100 Euro gehandelt wurde. "Wir stehen heute besser da, als die meisten unserer Wettbewerber", sagte Sommer der "Süddeutschen Zeitung".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%