Archiv
Norsk Hydro will Düngemittelsparte an die Börse bringen

Der norwegische Mischkonzern Norsk Hydro will seine Düngemittelsparte Hydro Agri in der ersten Hälfte des nächsten Jahres an die Börse bringen.

vwd KOPENHAGEN. Das Unternehmen werde sich voll auf seine weiteren Geschäftsfelder Öl und Energie sowie Aluminium konzentrieren, hieß es in einer Mitteilung vom Donnerstag. Norsk Hydro wolle auf diese Weise den Anteilseignern die bestmögliche Wertschöpfung bieten. Wie das Listing genau vorgenommen werde, sei noch offen. Möglich sei eine Abspaltung ebenso wie ein IPO oder die Ausgabe von Bezugsrechten für die Altäktionäre - oder aber eine Kombination dieser Varianten.

Hydro Agri hat im vergangenen Jahr mit 7300 Beschäftigten 33 Mrd. Kronen umgesetzt, der übrige Konzern 130 Mrd. Kronen. Die Sparte ist nach Darstellung des Konzerns der weltweit führende Hersteller mineralischer Dünger. Wie lange Norsk Hydro bei der Sparte noch Anteilseigner sein werde, ist laut Unternehmen ebenfalls offen. Möglicherweise werde man aber über einen längeren Zeitraum beteiligt bleiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%