Archiv
Nortel: Gewinnwarnung

Der größte Hersteller von Glasfaserzubehör hat am Dienstag nach Handelsschluss für Aufregung an der Wall Street gesorgt. Das Unternehmen wird eigenen Angaben zufolge im ersten Quartal einen größeren Verlust und geringere Verkaufszahlen melden als ursprünglich erwartet worden war.

Zudem sei nicht sicher, ob die Prognosen für das Gesamtjahr 2001 eingehalten werden können. Für das Quartal liegen die Gewinnschätzungen nun bei einem Verlust von zehn bis zwölf Cents pro Aktie. Ursprünglich war ein Verlust in Höhe von vier Cents pro Aktie veranschlagt worden. Wie das Management weiterhin mitteilt, sollen zusätzlich 5.000 Arbeitsplätze gestrichen werden. Damit beläuft sich die Anzahl der diesjährigen Stellenstreichungen auf 15.000, was 16 Prozent der Belegschaft entspricht. Damit hat die Wall Street ein jüngstes Opfer der derzeitigen konjunkturellen Entwicklung gefunden. Investmentbanken senken am Mittwoch reihenweise die Prognosen für den Telekomausrüster. Während Lehman Brothers dennoch die Kaufempfehlung beibehält, stuft ABN Amro Nortel mit "halten" ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%