Archiv
Nortel: Massenentlassung

Der Telekommunikationssektor bleibt weiterhin angeschlagen. Die jüngste Hiobsbotschaft kommt von Nortel Networks.

Der Telekomausrüster wird 10.000 weitere Mitarbeiter entlassen. Im April hatte das Unternehmen bereits angekündigt, 20.000 Arbeitsplätze zu streichen. Die jüngsten Stellenstreichungen sollen bis September vollzogen werden. Wie Nortel weiterhin mitteilt, werden im zweiten Quartal außerordentliche Kosten in Höhe von 12,3 Milliarden Dollar anfallen. Firmenangaben zufolge wird im zweiten Quartal voraussichtlich ein Verlust in Höhe von 48 Cents pro Aktie ausgewiesen. Analysten waren im Vorfeld von einem Verlust von sechs Cents pro Aktie ausgegangen. Laut Nortel seien von Telefongesellschaften vor der zweiten Jahreshälfte 2002 keine großen Investitionen zu erwarten. Die Credit Suisse First Boston stuft den Konkurrenten Lucent Technologies von "kaufen" auf "halten" ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%