Archiv
Nortel Networks: Prognosen getroffen - ungewisse Zukunft

Der Telekommunikationsausrüster Nortel Networks muss im ersten Quartal einen Verlust von zwölf Cents je Aktie oder 385 Millionen Dollar hinnehmen. Damit lag das Ergebnis im Rahmen der allgemeinen Analystenschätzungen.

Im Vorjahr hatte Nortel Networks einen Gewinn von zwölf Cents je Aktie erwirtschaftet. Der Umsatz blieb fast unverändert bei 6,19 Milliarden Dollar. Der Vorstand begründete den Gewinneinbruch mit den sinkenden Ausgaben der Telekommunikationskonzerne und der allgemein ungewissen konjunkturellen Lage. Diese sei so ungewiss, dass es dem Unternehme im Augenblick unmöglich sei eine zuverlässige Prognose über die Geschäftsentwicklung im laufenden Jahr abzugeben

.

Zudem gab das Unternehmen die Entlassung von 5000 Miterbeitern bekannt. Bereits im Februar hatte Nortel Networks die Entlassung von 15.000 Mitarbeitern angekündigt, nachdem es die Ertragsprognosen zuvor mehrmals gesenkt hatte.

Laut Paul Sagawa, Analyst bei Sanford C. Bernstein, sei noch kein Licht am Ende des Verlusttunnels zu sehen. Er rechnet damit, dass Nortel frühestens im nächsten Jahr wieder die Gewinnzone erreichen wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%