Archiv
Northrop Grumman bekräftigt Ergebnisprognosen

Der US-Rüstungskonzern Northrop Grumman hat am Montag seine früheren Gewinn- und Umsatzprognosen für die Jahre 2002 bis 2004 bekräftigt.

rtr LOS ANGELES. Das Unternehmen, das unter anderem den B-2 Bomber und Kriegsschiffe herstellt, teilte in Los Angeles mit, der Gewinn je Aktie vor Einnahmen aus Pensionsfonds dürfte im Geschäftsjahr 2002 zwischen 6,60 und 7,10 Dollar liegen. Im kommenden Geschäftsjahr 2003 dürfte sich der entsprechende Gewinn je Aktie zwischen zehn und 20 % erhöhen. Die Prognose beruhe unter anderem auf einem erwarteten zweistelligen prozentualen Umsatzwachstum pro Jahr. Der Umsatz des Konzerns werde 2002 voraussichtlich zwischen 17,5 und 18 Mrd. Dollar erreichen, 2003 zwischen 19,5 und 20 Mrd. Dollar und 2004 rund 22 Mrd. Dollar. Das Unternehmen machte in der Mitteilung keine Angaben zu seinem Übernahmeangebot für den Autoteile-Hersteller und Rüstungszulieferer TRW.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%