Notierungen auch an der Nasdaq künftig nicht mehr in Brüchen
Geplante Umstellung auf Dezimal-Notierung erregt Kritik

Weniger als drei Wochen, bevor die US-amerikanische Technologie-Börse Nasdaq die Kursnotierungen auf das Dezimal-System umstellen will, regt sich Widerstand gegen den Plan in den eigenen Reihen. Die Experten warnen hauptsächlich vor einer Überlastung des Systems.

HB NEW YORK. Die Forderung nach einer Aufschiebung der für nächsten Monat geplanten Umstellung ist das jüngste Anzeichen dafür, dass man an der Börse mit Problemen rechnet. Künftig sollen die Kurse dezimal in Dollar und Cent angegeben werden.

Die Forderung nach einer Aufschiebung kommt von der größten Händler-Gruppe für professionellen Aktienhandel, der Security Traders Association, die 7 700 Mitglieder zählt. Sie plädierten in einem Brief an die geschäftsführende Vorsitzende der US-Börsenaufsicht, Laura Unger, für eine Verschiebung der Umstellung.

Die Vereinigung warnte davor, dass die Nasdaq - im Unterschied zur Nyse ein elektronischer Händlermarkt, der zahlreiche Brokerunternehmen miteinander verbindet -, von der doppelten Menge an Nachrichten und Notierungen überschwemmt würde. Der Vorsitzende der Association, Lee Korins, befürchtet, dass der aktuelle Plan nicht genug Zeit lasse, um zu testen, wie sich die Umstellung auf die Technik und den Handel auswirken könne. Korins befürchtet eine Überlastung des Systems, das schon während der letzten zwei Jahre mit der Zunahme des Handelsvolumens immer wieder zu kämpfen hatte.

Laut Umstellungsplan sollen am 12. März zunächst 15 Nasdaq-Papiere auf Dezimalrechnung umgestellt werden. Ab 9. April sollen dann sämtliche 4 800 Titel im Dezimalsystem notieren. Die Umstellung soll die Preise für Anleger transparenter machen und den Handel in kleineren und genaueren Schritten erlauben. Über 200 Jahre lang war es üblich, die Kurse in Brüchen, also in achtel oder sechzehntel Dollar, anzugeben.

Die New York Stock Exchange ist der Nasdaq in Sachen Umstellung schon einen Schritt voraus: Sie vollzog den Wechsel zur Dezimal-Notierung für sämtliche Aktien bereits Ende Januar. Das Handelssystem der Nyse lief dabei ohne Beanstandungen. Doch wird die Umstellung seither von Händlern und institutionellen Investoren kritisiert, die negative Auswirkungen der "Nickel-Lösung" bei Notierungen auf den Markt befürchten. bba

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%