Notstand für Völler
Beckenbauer glaubt an Dortmund

Für Franz Beckenbauer ist Borussia Dortmund am Wochenende neuer deutscher Fußball-Meister. Der Präsident des FC Bayern München nannte den Tabellenführer am Donnerstag in einem Interview als seinen Titelfavoriten.

dpa MÜNCHEN. Den Profis von Bayer Leverkusen gebe zwar der Erfolg in der Champions League Auftrieb. "Nur: Selbst in der Hand haben sie es nicht mehr." Allerdings geht der "Kaiser" davon aus, dass Leverkusens Gegner Hertha BSC Berlin leichter zu besiegen ist als Dortmunds Kontrahent Werder Bremen. Die Berliner würden wegen der bereits geschafften Qualifikation für den UEFA-Cup "nicht mehr um ihr Leben laufen".

Seinen FC Bayern nahm der Präsident auch in die Pflicht. "Wir haben eine einmalige Chance. Wenn wir unter diesen Voraussetzungen gegen Rostock scheitern, haben wir in der Bundesliga nichts verloren", mahnte er. Angesichts der Verletzungsprobleme der deutschen Nationalmannschaft macht sich auch Beckenbauer Sorgen. "Langsam wird es eng, vielleicht sollten wir den Notstand ausrufen. Nowotny ist der Abwehrchef und deshalb noch schwerer zu ersetzen." Andererseits könne die Mannschaft jetzt positiv überraschen. "Nach dem Motto: Jetzt erst recht!"

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%