Archiv
Novartis schließt Kauf der kanadischen Pharmafirma Sabex ab - 565 Mio Dollar

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis (Basel) hat den Kauf der kanadischen Pharmafirma Sabex Holdings Ltd. für 565 Mill. $ (459 Mio Euro) abgeschlossen. Dies gaben Novartis und der Sabex-Besitzer, die US-Investmentfirma Roundtable Healthcare Partners (Lake Forest/Illinois), am Montag bekannt.

dpa-afx LAKE FOREST/BASEL. Der Schweizer Pharmakonzern Novartis (Basel) hat den Kauf der kanadischen Pharmafirma Sabex Holdings Ltd. für 565 Mill. $ (459 Mio Euro) abgeschlossen. Dies gaben Novartis und der Sabex-Besitzer, die US-Investmentfirma Roundtable Healthcare Partners (Lake Forest/Illinois), am Montag bekannt.

Sabex ist ein führender kanadischer Anbieter von Nachahmerpräparaten (Generika) mit Sitz in Boucherville (Provinz Quebec). Der Kauf erfolgte über die Novartis-Tocher Sandoz. Sandoz, ein großer Generika-Anbieter, baut damit sein kanadisches Geschäft weiter aus. Kanada sei der weltweit sechstgrößte Markt für Generika, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%