Archiv
Novartis will Produktion seines Malaria-Präparates Coartem erhöhen

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis will die Produktion seines Malariamittels Coartem auf fünf Mill. Dosen pro Monat erhöhen.

dpa-afx BASEL. Der Schweizer Pharmakonzern Novartis will die Produktion seines Malariamittels Coartem auf fünf Mill. Dosen pro Monat erhöhen. Wie das Unternehmen am Mittwoch in Basel mitteilte, hat es inzwischen entsprechende Verträge mit seinen chinesischen Zulieferern abgeschlossen, die Novartis mit den beiden wichtigsten Wirkstoffen für das Kombinationspräparat - Artemisinin und Artemether - versorgen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%