Archiv
Novell: Der Ausblick stimmt

Der Softwarehersteller Novell ist im dritten Quartal in die Verlustzone gerutscht. Damit wurden die Prognosen verfehlt. Novell meldet einen Verlust in Höhe von 19,3 Millionen Dollar oder sechs Cents pro Aktie.

Um außerordentlichen Ausgaben beireinigt wurde ein Gewinn von vier Cents pro Aktie erzielt. Im Vorfeld war ein Gewinn in Höhe von drei Cents pro Aktie erwartet worden. Der Umsatz ist gegenüber dem Vorjahr von 270 Millionen Dollar auf 246,7 Millionen Dollar gefallen. Im laufenden Quartal wird das Unternehmen voraussichtlich die Gewinnschwelle erreichen. Der Umsatz dürfte 305 Millionen Dollar bis 315 Millionen Dollar betragen. Finanzchef Ron Foster deutete jedoch an, dass Novell mit einem schwächeren Geschäft in allen Bereichen und allen Regionen zu kämpfen hatte. Auf das Gesamtjahr bezogen geht die Geschäftsführung davon aus, die Prognosen zu übertreffen.
Goldman Sachs stuft die Aktie mit "Market Performer" ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%