Archiv
Novell kehrt im dritten Quartal in die Gewinnzone zurück

Der US-Softwarehersteller Novell hat im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2003/2004 (31. Oktober) wieder einen Gewinn verzeichnet.

dpa WALTHAM. Der US-Softwarehersteller Novell hat im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2003/2004 (31. Oktober) wieder einen Gewinn verzeichnet.

Der Überschuss betrage 23 Mill. $ gegenüber einem Minus von zwölf Mill. $ in Vorjahresquartal, teilte der Linux-Spezialist am Donnerstag (Ortszeit) in Waltham (US- Bundesstaat Massachusetts) mit. Mit einem Umsatzsprung von 7,7 % auf 305 (Vorjahr: 283) Mill. $ erfüllte Novell die Erwartungen der Experten an der Wall Street.

Während die Umsätze nicht so stark gestiegen seien wie erhofft, habe sich die Gewinnlage gegenüber dem Vorjahr verbessert, sagte Vorstandschef Jack Messman. Vor allem in Deutschland und Großbritannien ist der Umsatz nach Angaben von Novell-Finanzchef Joseph Tibbetts noch unter den Erwartungen geblieben. Kunden hätten länger als erwartet für ihre Entscheidung zu einem Softwarekauf benötigt.

Messman führte die Ergebnissteigerung unter anderem auf die Entwicklung der Tochter Suse Linux zurück. Novell hatte den Nürnberger Linux-Distributor im vergangenen Jahr für 210 Mill. $ geschluckt. Die Übernahme habe Novell vor allem als strategischer Anbieter für große Unternehmenskunden gestärkt, sagte Messman. Im Zuge der Übernahme hatte auch der Computerkonzern IBM Anfang des Jahres insgesamt 50 Mill. $ in Novell investiert. Beide Firmen engagieren sich stark in der Entwicklung von Software auf der Basis des alternativen Betriebssystems Linux.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%