Archiv
Novell: Quartalsverlust und Entlassungen angekündigt

Der Internet-Software-Hersteller Novell hat im zweiten Quartal einen Verlust von zwei Cents pro Aktie und einen Umsatz von 240,8 Millionen Dollar erwirtschaftet. Dies enttäuschte die Analysten, die von einem Gewinn von zwei bis vier Cents pro Aktie ausgegangen sind.

Im Vorjahresquartal hat Novell noch einen Gewinn von zwei Cents pro Aktie sowie einen um 20 Prozent höheren Umsatz erreicht.
Im Ergebnis noch nicht berücksichtigt ist eine Abschreibung auf Investitionen in der Höhe von 142 Millionen Dollar. Novell war unter anderem mit 100 Millionen Dollar in das heute bankrotte Unternehmen MarchFirst investiert.
Um wieder auf Gewinnkurs zu kommen, will Novell in den Bereichen Reisen, Werbung und Rekrutierung Kosten einsparen. Das Unternehmen will 260 Stellen streichen, dies entspricht fünf Prozent der Belegschaft.
Im außerbörslichen Handel büßte das Novell-Papier nach der Meldung der Quartalszahlen rund zehn Prozent an Wert ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%