Archiv
Novell: Verlust hat sich vergrößert

Im abgelaufenen vierten Geschäftsquartal hat sich der Verlust von Novell auf 95 Mio. Dollar gegenüber einem Minus von 35 Mio. Dollar im Vorjahr vergrößert.

Zahlreiche Sonderbelastungen haben zu dieser Verlustausweitung beigetragen. Würden diese Einmalzahlungen, die beispielsweise als Ausgleich für Entlassungen gezahlt wurden, herausgerechnet, wären die Erwartungen der Analysten übertroffen worden. Der Umsatz ist allerdings gestiegen. Er kletterte von 273 Mio. auf 308 Mio. Dollar. Novell dominierte in den 90er Jahren den Markt für Netzwerksoftware, bis Microsoft mit seinem Betriebssystem Windows NT als starker Konkurrent die Aufholjagd begann. Novell konzentriert sich nun auf das Beratungsgeschäft und entlässt zurzeit ein Fünftel des Personalstamms, dies entspricht 1400 Angestellten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%