NRW-Grüne
Austausch von Bärbel Höhn "nicht verhandelbar"

Im nordrhein-westfälischen Koalitionsstreit lehnen es die Grünen kategorisch ab, mit der SPD auch über einen personellen Neuanfang zu reden.

DÜSSELDORF. "Personalaustausch ist nicht verhandelbar", sagte Landesparteichefin Britta Haßelmann dem Handelsblatt. Gemeint ist in erster Linie die grüne Umweltministerin Bärbel Höhn: Die SPD fordert nach Informationen des Handesblatts jetzt unumwunden den Abgang der streitbaren Grünen-Frontfrau. Im Gegenzug könne man sich vorstellen, den intern umstrittenen Fraktionschef Edgar Moron zu opfern, hieß es am Dienstag in Düsseldorfer Landtagskreisen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%