Archiv
NTT Docomo erwartet deutlich weniger Neukunden

Der Mobilfunkbetreiber NTT Docomo rechnet angesichts des langsameren Wachstums im japanischen Mobilfunkmarkt im Geschäftsjahr 2002/03 mit 30 Prozent weniger Neukunden.

Reuters TOKIO. "Ich erwarte, dass unsere Abonnentenzahlen in diesem Jahr netto bei rund 70 Prozent der Vorjahresniveau liegen wird", sagte Docomo-Chef Keiji Tachikawa.

Zum Ausgleich geringerer Wachstumsraten will Docomo das Geschäft mit neuen Geräten und Dienstleistungen forcieren und die Entwicklung von Angeboten für die dritte Mobilfunkgeneraton vorantreiben. In den kommenden zwei Monaten sollen nach Worten Tachikawas Modelle der neuen dritten Mobilfunkgeneration in den Handel kommen, die die Übertragung von Video und Musik in CD-Qualität erlauben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%