Archiv
NTT Docomo senkt die Prognose

dpa-afx TOKIO. Japans größter Mobilfunkanbieter NTT DoCoMo hat im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres einen deutlichen Gewinneinbruch hinnehmen müssen.

Wie das Unternehmen am Mittwoch in Tokio mitteilte, ging der Überschuss im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 52 % auf 103,9 Mrd. Yen (1,87 Mrd. DM/957 Mill. ?) zurück. Der Umsatz stieg in der Ende September abgelaufenen ersten Hälfte des Geschäftsjahres dagegen um knapp 18 % auf 2,6 Billionen Yen (46,9 Mrd. DM/23,9 Mrd. ?).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%