Archiv
NTT: Keine Ausgabe junger Aktien geplant

Die japanische Telefongesellschaft ist Presseberichten entgegengetreten, sie plane eine Ausgabe neuer Aktien.

vwd TOKIO. Die japanische Telefongesellschaft Nippon Telegraph & Telephone Corp (NTT), Tokio, ist am Montag Presseberichten vom Wochenende entgegengetreten, wonach im Oktober im Zuge des Verkaufs der rund eine Mill. sich noch in Staatsbesitz befindlichen Aktien auch eine Ausgabe neuer Aktien seitens NTT geplant sei. Das Unternehmen habe zwar mehrere Möglichkeiten zur Erhöhung der Mittel für Auslandsinvestitionen geprüft, teilte NTT in Tokio mit. Es sei aber noch keine Entscheidung über einen spezifischen Plan dazu, etwa ein öffentliches Angebot, gefallen.

Zuvor hatte die Tageszeitung "Nihon Keizai" (Samstagausgabe) berichtet, NTT werde im Oktober 200 000 bis 300 000 neue Aktien ausgeben, um damit geplante Auslandsinvestitionen von 240 Mrd Yen bis 360 Mrd Yen zu finanzieren. Die Emission junger Aktien solle am kommenden Wochenende vom Verwaltungsrat beschlossen werden, schrieb das Blatt weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%