Archiv
Nun doch 142 Deutsche vermisst

Die Zahl der möglichen deutschen Opfer der Terroranschläge ist nun doch wieder höher als im Tagesverlauf mitgeteilt.

ddp NEW YORK. Die Zahl der vermissten Deutschen nach dem Anschlag auf das World Trade Center in New York am Dienstag vergangener Woche hat sich auf 142 erhöht. Wie der Krisenstab der deutschen UN-Vertretung in New York am Donnerstagnachmittag (MESZ) mitteilte, seien aber noch keine Deutschen unter den bislang tot geborgenen Opfern des Anschlags identifiziert worden.

Das Auswärtige Amt hatte am Mittwoch erstmals eine Liste herausgegeben, wonach mit insgesamt 100 Toten aus der Bundesrepublik gerechnet wurde, die bei den Anschlägen ums Leben kamen. Vier Deutsche waren in den abgestürzten Flugzeugen ums Leben gekommen. Nach letzten Auskünften des Auswärtigen Amtes wurden bislang 73 in Deutschland lebende Staatsbürger vermisst gemeldet. Ein Großteil der verbleibenden Vermissten lebte nach derzeitigem Informationsstand in den USA.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%