Nur begrenzt fließt Umsatz von der Londoner Börse ab
Virt-X ist gestartet

Punkt 8 Uhr Greenwich-Zeit ist Virt-X am Montag ohne Zwischenfälle in London gestartet. Zunächst nahm die neue Börse von der Schweizer SWX und Tradepoint den Handel mit 29 Schweizer Standardwerten und den gut 100 britischen Blue Chips auf.

stk HB LONDON. In einer Woche sollen wie geplant die wichtigsten 600 europäischen Aktien über die vollelektronische Plattform verfügbar sein, erklärte Virt-X-Chefin Antoinette Hunziker-Ebneter auf einer Pressekonferenz in London.

Ausschlaggebend für den Erfolg von Virt-X ist die Höhe des Volumens, das die Börse auf sich ziehen kann: Bis gegen Mittag betrug der Marktanteil von Virt-X in britischen Aktien nach der Börsenstatistik bis zu 13 % bei Shell, jeweils 12 % bei Glaxo SmithKline und BP. Bei anderen britischen Schwergewichten lag der Anteil bei zwei bis fünf Prozent. Der Handel in den Schweizer Standardwerten läuft exklusiv auf Virt-X.

Nur wenn den Händlern der Top-Investmentbanken die Plattform gefällt, hat Virt-X eine Chance, die im Vorfeld propagierte paneuropäische Börse zu werden. Die Profis haben daher über die Handelsoberfläche die Chance, die Virt-X-Preise mit denen der Heimatbörse zu vergleichen. Ausschlaggebend ist, dass Virt-X immer mindestens gleich gute Kauf- und Verkaufskurse bietet, damit überhaupt Handel stattfindet.

Das ist während der Demonstration nicht immer gelungen. Zum Teil betrug die Preisspanne in Glaxo-Aktien 8 Pence (1990/1998), während sie bei der Londoner Börse mit 1 Pence (1991/1992) deutlich enger lag. Von den gut 7 000 Transaktionen im Volumen von 30 Mill. DM bis Mittag, vermittelte Virt-X 260 Geschäfte mit britischen Aktien.

Mitglieder des Boards, das sich aus Repräsentanten der Eigentümerbanken zusammensetzt, betonten die Effizienz des Handelsmodells. Richard Kilsby, ehemaliger Chief Executive von Tradepoint und nun Vize-Chairman von Virt-X, stellte die wichtige Stellung der US-Investoren heraus, die direkt an den Handel angeschlossen werden können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%