Nur ein Deutscher im Endkampf
Turmspringer Meyer erreicht Finale

Heiko Meyer hat als einziger deutscher Turmspringer das olympische Finale erreicht. Tony Adam schied als Letzter des Halbfinals chancenlos aus.

HB ATHEN. Nur Heiko Meyer vom SC Riesa hat in der letzten Konkurrenz der Wasserspringer bei den Olympischen Spielen in Athen das Finale der besten zwölf erreicht. In der Einzelkonkurrenz vom Turm kam der Vize-Europameister von Madrid auf 625,60 Punkte und erreichte damit die Endrunde als Zehnter.

Der deutsche Meister Tony Adam vom Dresdner SC schied dagegen mit 589,65 Punkten als 18. und Letzter des Halbfinales chancenlos aus.

Herausragender Turmspringer in der Qualifikation war Matthew Helm aus Australien (722,40) vor dem Favoriten Alexandre Despatie aus Kanada (710,01).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%