Nur ein Drittel der Unternehmen hat kein Zeiterfassungssystem
Stechuhren auch in der New Economy

Auch die Mitarbeiter von Unternehmen der New-Economy schauen auf die Uhr - das ermittelte eine Studie von Pricewaterhouse-Coopers.

la DÜSSELDORF. Das Beratungsunternehmen räumt so mit dem Mythos auf, in der New Economy herrsche Anarchie in Sachen Arbeitszeiten: Nur ein Drittel der befragten 170 Unternehmen aus Wachstumsbranchen hat kein Zeiterfassungs-System. Fast vier Fünftel der Arbeitgeber gewähren einen Ausgleich für Überstunden.

Innovativ hingegen sind die Unternehmen für Software, High-Tech und E-Commerce, wenn es um Gehälter geht: 87 Prozent der Befragten bezahlen ihre Angestellten leistungsorientiert und überprüfen die Höhe anhand von Zielvereinbarungen. In einem Bereich hinkt die New Economy noch hinter der Old Economy her: Über die Hälfte der untersuchten Firmen betreiben keine strategische Personalentwicklung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%