Nur gegen Geld
Bewegte WM-Bilder erstmals im Internet

Erstmals können Fußball-Fans TV-Bilder von den Weltmeisterschafts-Spielen auch auf dem heimischen Computer- Bildschirm sehen.

dpa NEW YORK/HAMBURG. Der US-Internetkonzern Yahoo bietet exklusiv auf der offiziellen Webseite der WM 2002 (www.fifaworldcup.com) Höhepunkte von allen 64 Begegnungen in Japan und Südkorea an. Wie Yahoo am Montag mitteilte, wurde eine entsprechende Vereinbarung mit dem Welt-Verband FIFA sowie dem TV- und Internet-Rechteinhaber KirchSport getroffen. Yahoo produziert und vermarktet die offizielle Internetseiten für die WM 2002 und 2006.

"Die Video-Höhepunkte sind ein Grundstein des umfassenden Angebots auf fifaworldcup.com für Mill. von Fußball-Fans", sagte Jerry Yang, Mitbegründer und Chef von Yahoo. Kostenlos ist das Angebot allerdings nicht. 19,95 Dollar (22,50 ?) muss der Nutzer zahlen, um Mitglied im "FIFA VIP Club" zu werden und somit die Film- Ausschnitte von den WM-Spielen vom 31. Mai bis 30. Juni zu sehen.

Die Beiträge haben eine Länge von vier Minuten. Die Kommentare werden in sechs Sprachen (Englisch, Französisch, Deutsch, Japanisch, Koreanisch und Spanisch) angeboten. Die Bilder werden übernommen vom gastgebenden TV-Sender. Der Vorteil für den Nutzer soll sein, dass er zu jeder Zeit an jedem Ort die wichtigsten Szenen sehen kann. Die WM- Spiele finden am Morgen und Mittag (MESZ) statt, der Zeitunterschied zwischen Japan/Südkorea und Amerika beträgt sogar bis zu 17 Stunden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%