Nur noch neun Monate Grundwehrdienst
Bundeswehr wird drastisch verkleinert

Die Bundeswehr wird in den nächsten Jahren drastisch verkleinert. Der Grundwehrdienst wird von zehn auf neun Monate verkürzt. Der Bundesrat billigte am Donnerstag abschließend das Gesetz zur Neuausrichtung der Bundeswehr.

dpa BERLIN. Danach soll die Truppenstärke künftig 255 000 Soldaten (bislang 324 000) betragen. Rund 150 000 Mann sollen vor allem für internationale Einsätze ausgebildet werden. Auch der Zivildienst verkürzt sich von elf auf zehn Monate.

Der Bundesrat hatte diese Pläne am 30. November grundsätzlich gebilligt, aber Anstoß daran genommen, dass in den Jahren bis 2006 bis zu 3 000 Berufssoldaten mit 50 Jahren in den Ruhestand versetzt werden sollen. Mit dem Argument, dies sei eine unvertretbare Besserstellung gegenüber der Beamtenschaft, hatte die Ländervertretung den Vermittlungsausschuss angerufen. Dieser hielt aber an der unveränderten Gesetzesfassung fest, und nun ließ auch der Bundesrat das Gesetz passieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%