Nur noch Privatanleger
Intershop nach Umsatzwarnung mit hohen Kursausschlägen

Auf die Umsatzwarnung die der Softwareanbieter Intershop vor den Weihnachtsfeiertagen veröffentlicht hatte, reagierte der Aktienkurs am Donnerstag mit hohen Kursschwankungen.

dpa-afx FRANKFURT. Der Aktienpreis pendelte um fast 5,5 Prozent zwischen 1,40 und 1,48 Euro und stand um 10.30 Uhr um 0,68 Prozent im Minus bei 1,45 Euro. Dagegen gewann der Auswahlindex NEMAX 50 um 0,61 Prozent auf 1.146,67 Punkte.

"Dass Intershop erhebliche Schwierigkeiten hat seine Software zu verkaufen, ist bereits bekannt", sagte ein Händler. Im Aktienhandel tummelten sich nur noch Privatanleger, die an das Überleben des Unternehmens glauben, sagte ein anderer Börsianer. Deshalb würde die erneute Umsatzwarnung nur zu optisch hohen Kursschwankungen führen. "Objektiv betrachtet sind dies doch nur ein paar Cent", sagte der Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%