Nur noch Verbindungen zum Flughafen Roissy im Pariser Norden
Lufthansa streicht Flüge von Frankfurt nach Paris-Orly

afp PARIS. Die Lufthansa streicht mit der Umstellung auf den Winterplan ihre Flüge von Frankfurt am Main nach Paris-Orly. Die beiden bislang existierenden Flüge pro Tag nach Orly entfielen ab dem 28. Oktober, sagte eine Lufthansa-Sprecherin am Dienstag. Künftig werde sich die Lufthansa auf die Verbindungen zum Flughafen Roissy-Charles de Gaulle im Pariser Norden konzentrieren, hieß es. Zwischen Roissy und Frankfurt gibt es täglich zehn Lufthansa-Flüge.

Die Entscheidung der Lufthansa bedeutet einen weiteren Rückschlag für den Flughafen Orly, der vor nur fünf Jahren mit einem Aufwand von umgerechnet 120 Millionen Mark renoviert worden war. Seit Jahresbeginn strichen sechs Fluggesellschaften ihre Verbindungen nach Orly, darunter British Airways. Mit einem Passagieraufkommen von jährlich 8,7 Millionen Fluggästen ist Orly weit weniger stark belastet als Roissy-Charles de Gaulle. In den vergangenen Monaten lief das Verfahren zur Einrichtung eines dritten internationalen Flughafens für Paris an. Die französische Regierung will am Donnerstag entscheiden, welche der acht Gemeinden, die sich dafür beworben haben, den Zuschlag erhält.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%