Nur vage Angaben über die Zukunft des Schuhgeschäfts
Salamander steigt in die Top Drei der deutschen Dienstleister auf

ddp BERLIN. Die Salamander AG in Kornwestheim ist durch den Kauf des Berliner Gebäudemanagers Gegenbauer-Bosse nach eigenen Angaben zu einem der drei größten deutschen Dienstleistungsunternehmen geworden. Mittelfristig soll in dem Neuerwerb der gesamte Facility-Management-Bereich des Konzerns gebündelt werden, wie Salamander-Vorstandssprecher Wolfgang Müller am Mittwoch in Berlin sagte. Der jetzt erfolgte Kauf von 77 % des Familienunternehmens werde für einen Sondereffekt im vierten Quartal und damit einen Konzernumsatz von mehr als 2,6 Mrd. DM sowie ein Betriebsergebnis von über 105 Mill. DM sorgen. Bereits jetzt ist Salamander durch den Erwerb von Apcoa Parking der größte Parkflächenbetreiber Europas.

Über die Zukunft des traditionellen Schuhgeschäfts, das künftig nur noch 25 % des Konzernumsatzes umfassen soll, machte Müller nur vage Angaben. Die Frage müsse innerhalb der kommenden beiden Jahre entschieden werden, sagte der Vorstandssprecher. Auch in diesem Segment sei der Trend zu größeren Unternehmenseinheiten zu erkennen. An der Gesellschaft, in der Salamander künftig sein Schuhgeschäft ansiedelt, müsse der Konzern aus Kornwestheim aber nicht die Mehrheit halten. Die in der Vergangenheit defizitäre Sparte schreibe wieder schwarze Zahlen, wobei es im reinen Markengeschäft mit Schuhen im laufenden Jahr wegen der gestiegenen Lederpreise schwer werde, die Nulllinie zu erreichen.

Der von Salamander betriebene Einzelhandel werde aber einen Gewinn in Höhe eines zweistelligen Millionen-Betrages erzielen, so dass insgesamt die Gewinnzone erreicht werde. Schwarze Zahlen schreibe auch GegenbauerBosse, betonte Müller. Nähere Angaben wollte Werner Gegenbauer, der weiterhin 18 % an GegenbauerBosse halten wird, aber wie in der Vergangenheit nicht machen. Der Verkauf sei erfolgt, weil die kommenden Aufgaben und Chancen im Dienstleistungssektor für ein Familienunternehmen allein nicht zu meistern gewesen wären. Künftig wird Gegenbauer, bisher Geschäftsführer des Unternehmens, als stellvertretender Vorsitzender in den Beirat wechseln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%