Nur verkürzter Handel
Tokios Börse schließt nahe Jahrestief

Die anhaltenden Spannungen zwischen den USA und dem Irak auf der einen und Nordkorea auf der anderen Seite sowie die schwachen US-Vorgaben von Freitag haben am Montag an der Tokioter Börse die Stimmung belastet.

vwd TOKIO. Der Nikkei-225-Index beendete den verkürzten Handelstag sehr schwach mit einem Minus von 1,6 Prozent bzw 135 Punkten auf 8 579, der Topix gab um 0,7 Prozent bzw sechs Punkte auf 843 nach. Der Nikkei-225-Index verlor damit im Vergleich zum Vorjahresende 19 Prozent an Wert und im Vergleich zu seinem Jahreshoch 2002 sogar 28 Prozent. Zugleich schloss der Index lediglich drei Prozent über seinem Jahrestief vom 14. November.

Wegen der Neujahrsfeiertage wurde der Handel am Berichtstag bereits nach der ersten Sitzungshälfte beendet und wird erst am 6. Januar wieder aufgenommen. Unter den Verlierern fanden sich insbesondere risikobehaftetere Technologiewerte, die von Anlegern auf Grund der bevorstehenden handelsfreien Tage zur Risikobegrenzung abgegeben wurden. Dagegen waren einige defensive sowie binnenmarktabhängige Papiere tendenziell gesucht. Händler rechnen damit, dass es - soweit sich die Nachrichtenlage nicht gravierend ändert - bei Wiederaufnahme des Handels zu Shorteindeckungen kommen wird.

Unter den Einzelwerten verloren Bridgestone 4,3 Prozent auf 1 470 Yen nach einem Zeitungsbericht, wonach der Nettogewinn im kommenden Fiskaljahr um elf Prozent unter den eigenen Schätzungen liefen soll. Zudem belasteten hier Sorgen, anziehende Öl-, sowie Naturkautschukpreise trieben die Kosten nach oben. Nintendo büßten 4,3 Prozent auf 11 050 Yen ein. Hier belastete neben den negativen Vorgaben der jüngste Anstieg des Yen zum Dollar, der nach Japan zurückgeführte Auslandsgewinne verringert. Unter den kleineren Titeln, die Gewinne aufwiesen befanden sich Usen (plus 3,8 Prozent auf 27 000 Yen), nachdem der Kabelnetzbetreiber in der Vorwoche einen Zusammenschluss mit dem Glasfaser-Internetgeschäft von Sony angekündigt hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%