Nur vier Pilger identifiziert
31 Pilger bei Busunglück in Indien verbrannt

Bei einem Bunsunglück sind Polizeiangaben zufolge in Indien mindestens 31 Pilger verbrannt. Weitere 22 Menschen seien verletzt worden, als der Treibstofftank des Busses bei einem Verkehrsunfall Feuer fing, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

rtr BOMBAY. Sie hatten den Angaben zufolge in die Tempelstadt Shirdi pilgern wollen. Der Unfall ereignete sich rund 300 Kilometer östlich von Bombay bei Ahmednagar. Die Körper seien bis zur Unkenntlichkeit verbrannt, sagte ein Polizeisprecher. Bislang hätten nur vier Pilger identifiziert werden können

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%