Nur wenige Gewinner an der Börse
Dax bis Mittag leicht im Minus

Zu den wenigen Gewinnern gehören Deutsche Telekom die mit den übrigen europäischen Telekomwerten zulegen.

vwd FRANKFURT. Etwas leichter tendieren die deutschen Aktien am Montagmittag. Bis gegen 12.40 Uhr verliert der DAX 0,3 % bzw. 18,88 auf 6 599,55 Punkte. Bei einem nachrichtenlosen Geschäft verlaufe Handel recht lustlos, berichten Händler. Die Umsätze seien daher sehr dünn und viele Kursausschläge eher zufallsbedingt. Am Markt seien einfach keine Ideen, heißt es. "Es sieht so aus, als ob wir wieder einmal nichts ohne die Amerikaner machen können", so ein Händler mit Blick auf die Eröffnung der US-Börsen am Nachmittag. Erst dann sei mit interessanteren Bewegungen zu rechnen.

Zu den wenigen Gewinnern gehören Deutsche Telekom die mit den übrigen europäischen Telekomwerten zulegen, und 1,8 % auf 39,02 Euro gewinnen. Auch FMC liegen im Plus und klettern um 1,6 % auf 95,55 Euro. Dagegen verlieren BASF 0,1 % auf 40,50 Euro, und Henkel geben 0,2 % auf 68,55 Euro ab. Schering verlieren 0,7 % auf 64,54 Euro, wogegen Bayer 1,1 % auf 47,55 Euro zulegen. Im Minus liegen einmal mehr die Technologiewerte. Siemens fallen um 0,3 % auf 142,90 Euro, Infineon verbilligen sich um 2,4 % auf 48,20 Euro, und Epcos geben 0,9 % auf 88,21 Euro ab. Lediglich SAP klettern um 1 % auf 218,81 Euro.

Automobilwerte und Finanztitel schwächer

Bei den Automobilwerten können nur BMW 0,3 % auf glatt 37 Euro zulegen. Daimler-Chrysler verlieren 2 % auf 53,59 Euro, und VW geben 1,7 % auf 52,76 Euro ab. Schwächer zeigen sich auch die Finanztitel und die Versorger. In der zweiten Reihe haben Buderus mit 20,70 Euro ein neues Allzeithoch markiert, und zeigen sich aktuell mit Plus 7,6 % bei 20,55 Euro. Der Neue Markt tendiert gut behauptet, und die Renten zeigen sich etwas leichter. Der Future auf den S&P-500-Index verliert bis 12.39 Uhr 2,5 Zähler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%