Nutzer sind mit konventioneller Werbung kaum zu ködern
Banner, Popup und Sonderwerbeformen

Mit immer neuen Werbeformen heischen die Unternehmen im Internet um die Aufmerksamkeit der Nutzer. Doch die sind flüchtiger denn je.

jgo DÜSSELDORF. Die anfängliche Euphorie in der Online-Werbung mit Bannern ist längst Ernüchterung gewichen. Die Nutzer sind abgebrüht, ignorieren die Werbung im Briefmarkenformat. Auch Popup-Formate, die sich ungefragt in den Bildschirm schieben, werden häufig weggeklickt, ehe sich die Inhalte aufgebaut haben. Sind Sonderwerbeformen ein Ausweg?

Für die Werbetreibenden geht es darum, die richtige Balance zu finden. Denn ausgerechnet in dem Medium, das derzeit wie kein zweites auf Werbe-Erlöse angewiesen ist, findet Werbung kaum Zustimmung. Das jüngste Markenbaromter der Fachzeitschrift "Horizont" jedenfalls belegt, dass Werbung als Informationsquelle im Web bislang nicht gefragt ist. Nur 10 Prozent der Deutschen sehen die Werbung derzeit gerne. Es gibt aber auch Hoffnung: Unter den Internet-Nutzern liegt die Zustimmung immerhin bei 22 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%