Archiv
Nutzfahrzeugindustrie sieht Licht am Ende des Tunnels

Die Unternehmen der krisengeschüttelten deutschen Nutzfahrzeugindustrie blicken nach Verbandsangaben verhalten optimistisch auf die Konjunkturentwicklung.

rtr HAMBURG. "Die Talsohle scheint erreicht zu sein, wir sehen Licht am Ende des Tunnels", sagte der Geschäftsführer des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Kunibert Schmidt, am Mittwoch in Hannover anlässlich der im September stattfindenden Internationalen Automobilausstellung (IAA) Nutzfahrzeuge. Seit 1993 habe sich der Umsatz der Nutzfahrzeug-Branche in Deutschland zwar auf rund 42 Mrd. ? nahezu verdoppelt. Gleichwohl sei die Ertragssituation insbesondere im Transportgewerbe weiterhin eng, betonte Schmidt. Die Branche kämpft seit langem mit einer rückläufigen Nachfrage. In den ersten sieben Monaten des laufenden Jahres war die Produktion von Nutzfahrzeugen nach früheren VDA-Angaben gegenüber dem Vorjahreszeitraum um etwa sieben Prozent auf 26 000 Lkw, Transporter und Busse gesunken. Die Exporte waren um neun Prozent rückläufig. Die Zahl der Neuzulassungen war dagegen um 13 % auf 26 200 Fahrzeuge gestiegen. Für das Gesamtjahr hat der VDA einen um acht Prozent geringeren Absatz prognostiziert.

An der IAA Nutzfahrzeuge, die vom 12. bis zum 19. September in Hannover stattfindet, nehmen nach Angaben des VDA insgesamt rund 1200 Aussteller aus 42 Ländern teil. Das sei in etwa der gleiche Stand wie vor zwei Jahren in Frankfurt, sagte ein VDA-Sprecher. Die Veranstalter erwarten über 200 000 Besucher auf der Fachmesse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%