Archiv
OAS-Generalsekretär wegen Korruptionsskandals unter Druck

Der erst vor drei Wochen ins Amt eingeführte neue Generalsekretär der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS), Miguel Angel Rodríguez, gerät wegen eines Korruptionsskandals in seinem Heimatland Costa Rica unter Druck

dpa SAN JOSÉ. Der erst vor drei Wochen ins Amt eingeführte neue Generalsekretär der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS), Miguel Angel Rodríguez, gerät wegen eines Korruptionsskandals in seinem Heimatland Costa Rica unter Druck

Staatspräsident Abel Pacheco forderte ihn am Montag auf, sein internationales Amt niederzulegen und nach Costa Rica zurückzukehren. Zuvor hatte Rodríguez, der das mittelamerikanische Land von 1998 bis 2002 regiert hatte, eine von Pacheco gesetzte Frist verstreichen lassen, in der er die Vorwürfe entkräften sollte.

Rodríguez wird vom früheren Direktor der staatlichen Elektrizitätsgesellschaft ICE, José Antonio Lobo, bezichtigt, Schmiergelder des französischen Telekommunikationskonzern Alcatel angenommen zu haben. Lobo war am vorigen Donnerstag festgenommen worden, nachdem die Presse berichtet hatte, dass 2,4 Mill. Dollar im Frühjahr 2002 von Alcatel aus das Konto seiner Ehefrau geflossen seien. Damit soll sich der Konzern für die Vergabe mehrerer Großaufträge erkenntlich gezeigt haben. Lobo versicherte, dass Rodríguez 60 Prozent der Summe für sich verlangt habe.

Rodríguez hat die Vorwürfe zurückgewiesen, wurde aber bereits aus der regierenden Christlich-Sozialen Partei (Pusc) ausgeschlossen. Pacheco ist über seinen Amtsvorgänger verärgert, weil er dessen Kandidatur gegen verschiedene Mitbewerber unterstützt hatte. Rodríguez hatte am 15. September die Nachfolge des Kolumbianers César Gaviria angetreten. Die OAS, die ihren Sitz in Washington hat, hatte auf ihrer jüngsten Generalversammlung im Juni in Quito der Korruption auf dem ganzen Kontinent den Kampf angesagt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%