Obama benennt Vizepräsidenten
McCain lobt Obamas Entscheidung für Biden

Der US-Präsidentschaftskandidat der Republikaner, John McCain, hat Barack Obamas Nominierung von Joseph Biden als Kandidat für das Vize-Präsidentenamt als „gute Wahl“ bezeichnet. Der demokratische Senator sei ein guter Freund von ihm. Experten hatten nicht ausgeschlossen, dass Hillary Clinton als Vize gewählt werden würde. Auch sie meldete sich zu Wort.

HB WASHINGTON. Biden werde eine gute Wahlkampagne für seinen demokratischen Herausforderer machen, sagte McCain in einem am Samstagabend (Ortszeit) geführten Interview des Fernsehsenders CBS. „Daher denke ich, dass er (Obama) sehr klug ausgewählt hat.“ Gleichzeitig verwies McCain auf die unterschiedlichen außenpolitischen Positionen zwischen ihm und Biden insbesondere in der Irak-Politik.

Obama hatte am Vortag Senator Biden als seinen Kandidaten für das Amt des Vizepräsident vorgestellt. Biden hatte vor zehntausenden Anhängern in Springfield (Bundesstaat Illinois) McCain ebenfalls als langjährigen Freund bezeichnet. Der Kandidat der Republikaner könne aber nicht den nötigen Wandel herbeiführen, wenn er die Politik von Präsident George W. Bush weiterführen wolle, sagte Biden.

Auch Obamas ehemalige interne Gegenkandidatin Hillary Clinton meldete sich zu Wort. Die US-Senatorin begrüßte die Entscheidung. Obama habe sich einen "außergewöhnlich starken, erfahrenen Spitzenpolitiker" ausgesucht, erklärte Clinton am Samstag. Biden werde Obama dabei helfen, die Wahl zu gewinnen und danach das Land zu führen. Clinton hat die verbittert geführten Vorwahlen der Demokraten knapp verloren. Experten hatten nicht ausgeschlossen, dass er sie als Vize wählen würde. Clinton soll auf dem Parteitag der Demokraten eine Rede halten. Das viertägige Treffen zur Nominierung Obamas beginnt am Montag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%