Archiv
Obduktion: Krebskind Dominik hatte Tumor

Nach einem ersten Ergebnis der Obduktion der Leiche des krebskranken Dominik hatte der Junge einen Tumor in der Brust. Dieser habe sein Herz und seine Lunge „in ihrer Funktion beeinträchtigt“.

dpa KOBLENZ. Nach einem ersten Ergebnis der Obduktion der Leiche des krebskranken Dominik hatte der Junge einen Tumor in der Brust. Dieser habe sein Herz und seine Lunge "in ihrer Funktion beeinträchtigt".

Das teilte die Staatsanwaltschaft Koblenz am Freitag nach Vorlage eines ersten Obduktionsergebnisses mit. Endgültig stehe die Todesursache des Neunjährigen aus Steinebach/Sieg aber erst in mehreren Wochen nach weiteren feingeweblichen Untersuchungen fest, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Erich Jung.

Der Fall des Anfang November gestorbenen Kindes hatte bundesweit für Aufsehen gesorgt, weil der Krebs des Kindes von dem umstrittenen Mediziner Matthias Rath nur mit Vitaminpräparaten behandelt worden war. Dominiks Eltern hatten ihren Sohn nach ersten Operationen nur noch von Rath mit dessen "Zellular-Medizin" behandeln lassen. Nach Raths Darstellung war nicht Krebs, sondern Herzversagen die Ursache von Dominiks Tod.

Die Staatsanwaltschaft betonte am Freitag, noch sei unklar, um welche Art von Tumor es sich bei Dominik gehandelt habe und ob er die Ursache für seinen Tod gewesen sei. Der ärztliche Augenschein bei der Obduktion ergab nach Aussage des Juristen allerdings keine Hinweise auf "Blutungen in den Freiräumen der Brust".

Nach Jungs Angaben gibt es nur ein Todesermittlungsverfahren, keine Ermittlungen gegen etwaige Beschuldigte. Das Gerichtsmedizinische Institut der Universität Mainz erstelle für die Staatsanwaltschaft zwei Gutachten. Mit dem ersten werde die Todesursache ermittelt. Das zweite Gutachten solle klären, ob Dominik mit einer anderen Behandlung länger hätte leben oder gar geheilt hätte werden können. Erst dann entscheide die Staatsanwaltschaft, ob und gegen wen sie wegen vorsätzlicher oder fahrlässiger Tötung ermittele, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%